PROGESTOGEL Gel 2X80 g

Artikelnummer: 10851420 | Grundpreis: 20,16 € / 100 g3
Dieser Artikel ist rezeptpflichtig. Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellung erst nach Einreichen des Rezeptes versandt werden kann.

Rezeptart

Wählen Sie hier Ihre Rezeptart aus, anschließend können Sie den Artikel in Ihren Warenkorb legen.
Bitte beachten Sie die Preisänderung nach der Auswahl der Rezeptart.




1) Diese Information finden Sie auf Ihrem Rezept.


Preis: 32,25 €3

Lieferzeit: Botendienst:
Bis 12:00 Uhr bestellen, Lieferung heute.
Nach 12:00 Uhr bestellen, Lieferung morgen.

10% für Neukunden: neu10

 

Andere Packungsgrößen

80 g
nur 22,17 €3
27,71 € / 100 g

 

 

PZN 10851420
Anbieter kohlpharma GmbH
Packungsgröße 2X80 g
Produktname Progestogel
Darreichungsform Gel
Monopräparat ja
Wirksubstanz Progesteron
Rezeptpflichtig ja
Apothekenpflichtig ja
Maximale Abgabemenge 4

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Waschen Sie vor der Anwendung sorgfältig Ihre Hände und Brüste. Tragen Sie das Arzneimittel nacheinander auf beide Brüste auf, indem Sie es gleichmäßig verteilen und anschließend einziehen lassen. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Das Arzneimittel kann über einen längeren Zeitraum angewendet werden, nach drei Anwendungsmonaten wird eine ärztliche Untersuchung empfohlen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Allgemeine Dosierungsempfehlung:
 
Erwachsene 2,5 g Gel je Brust 1-mal täglich unabhängig von der Tageszeit
Anwendungszeitraum: 10. bis 25. Zyklustag.
 
Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Anwendung und die richtige Dosis-Abmessung ein spezieller Spatel bei.
 

- Hormonbedingte Brustschmerzen vor der Periode ohne Brustgewebsveränderung

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Progesteron ist ein weibliches Geschlechtshormon, das in den Eierstöcken im Gelbkörper produziert wird. Während der Schwangerschaft wird es im Mutterkuchen (Plazenta) und zu einem geringen Anteil auch in der Nebennierenrinde produziert. Aus dem Progesteron können andere Sexualhormone wie Östrogen und Testosteron gebildet werden.
bezogen auf 1 g Gel

10 mg Progesteron

+ Carbomer 980

+ Ethanol 96% (V/V)

+ Macrogol glycerolhydroxystearat

+ Octyldodecanol

+ Trolamin

+ Wasser, gereinigtes

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Bestehender oder früher aufgetretener hormonabhängiger Tumor oder ein Verdacht hierauf

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Hautreizung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)!
- Verhinderung eines vorzeitigen Eisprungs
- Lösungsvermittler (z.B. Poly(oxyethylen)-Rizinusöle) können Hautreizungen hervorrufen.
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel